Skyline

Skyline
Start of something new...

Montag, 21. Juni 2010

Liebe Blogleser und Leserinnen,

heute gibt es wieder einmal ein paar interessante News aus Singapur mit einigen genauen Aubläufen.
Heute Morgen mussten wir alle sehr früh aufstehen, denn wir durften den Bus nicht verpassen und mussten pünktlich am RoboCup Center sein. Das Gute an diesem Morgen war, dass alle ihren Wecker auf volle Lautstärke gestellt hatten und wir ihn noch gut eine Stunde vor Abfahrt gehört haben. Draußen mussten wir noch eine Weile warten, langsam haben sich alle an das Wetter in Singapur gewöhnt und können es mit 30 Grad aushalten.
Auf dem RoboCup gab es dann den ersten Schock für die New York Giants, denn an der Infotafel wurden Zeiten vertauscht und alle dachten plötzlich das wir in einer Stunde 'fertig' auf der Bühne stehen müssen. Doch zum Glück stellte sich schnell heraus, dass es sich nur um ein Teamtausch handelte und nicht um einen Zeittausch.
Roborummel war als erstes der beiden Teams dran und musste um cira 14 Uhr Ortszeit ihre Performence vorstellen. Nachdem sie hart gearbeitet hatten und zu Ende gebaut hatten,waren sie Bühnenbereit. Ihr Auftritt verlief supergut und fast alles funktionierte! Der Applaus zeigte zugleich die Begeisterung und Freude der Zuschauer für das Team.
Aber leider gibt es auch ein paar Probleme in Singapur: es kommt kaum Stimmung auf und man muss die Zuschauer schon richtig umwickeln, damit sie mal klatschen und technische Probleme gibt es auch genug.
Nun jetzt ein paar News zu dem Tagesverlauf der New York Giants!
Für uns lief es heut nicht ganz so gut, es began damit, dass nach und nach die Batterien ihren Geist aufgaben, nach und nach Roboter ihre Betriebssyyteme verloren, sowie Motoren in den Streik gingen. Die Probe war die reinste Qual,denn es gab kaum Zeit einen Fehler zu verbessern und zu entdecken und wenn man gerade aufgebaut hatte musste man schon fast wieder von der Bühne,damit andere Teams proben konnten. Naja, und unser größtes Problem ist bis jetzt immer noch das Zebra, denn da gab und gibt es einige Problem.Um eins zu lösen,haben wir fast den ganzen Nachmittag gebraucht.
Nun auch mal was zum Auftritt: 1. Viele Dinge haben nicht funktioniert, außerdem mussten wir 2 Mal anfangen, da es musiktechnische Probleme gab und wir haben 5 Minuten länger als erlaubt gebraucht. Es war einfach eine Katastrophe, zu dem haben wir den Tanz vergessen und uns nur noch auf die Roboter konzentriert.
Die Stimmung nach den Auftritten war gemischt: Roborummel happy :) und New York Giants traurig und gestresst :/
Wir,die New York Giants haben eine Abendschicht eingelegt und bis 22Uhr alles neu programmiert und einen Lösungsweg für die Fehler gesucht, während sich Roborummel auf den nach Hauseweg gemacht hat!
Morgen ist die Junior Party und die Superteams werden bekannt gegeben und die Finalteilnehmer.
Außerdem müsst ihr uns morgen nochmal allen die Daumen drücken, denn wir werden die letzten Auftritte performen.


Liebe Grüße aus Singapur und bis denn:)
Ein neuer anonymer Schreiber

Kommentare:

  1. Hallo Roberta-Team, Hallo Rebecca + Vivian,

    herzlichen Glückwunsch zu Eurem heutigen Erfolg. Toll, dass bei Euch alles so prima geklappt hat. Es tut mir Leid, dass die New York Giants technische Probleme hatten.

    Für morgen drücke ich, bzw. wir Euch allen unsere Daumen. TOI TOI TOI !!!!

    Ich vermisse Euch schrecklich und freue mich
    auf´s Wiedersehen.

    MICHELLE P.

    AntwortenLöschen
  2. hallo liebe Roberta Teams,

    wir drücken euch alle Daumen, die wir kriegen können. Ihr schafft das!!! Im Gedanken sind wir ganz oft bei euch.

    Liebe Grüße aus Essen nach Singapure

    Michael Kiss

    AntwortenLöschen
  3. glückwünsche an roborummel, und an die giants: laßt den kopf nicht hängen..ein neuer tag und es wird klappen...
    wie schön, daß ihr euch so langsam an die temperaturen gewöhnt..wir beneiden euch..
    und an sophie..einen dicken schmatzer, hab ordentlich spass
    bis bald
    s.keieburh

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch an beide Teams! Toll, dass Ihr es alle ins Finale geschafft habt!
    Wir drücken natürlich weiterhin die Daumen. Viele Grüße, Familie Reinecke

    AntwortenLöschen